HERZLICH WILLKOMMEN IN DER WOHN- UND APARTMENTANLAGE KULTURHOF ALTE GERBEREI

PHILOSOPHIE

UNSERE VISION

Wir, die Familie Alfred, Dorothée, Aline und Elisa Pirrung mit unseren Pferden und Katzen haben mit dem Umbau des ehemaligen Baustoffgeländes, Scheune und Werkstatt, den Grundstein für die Wohn – und Apartmentanlage „Kulturhof Alte Gerberei“ gelegt. Leben im Einklang von Mensch und Natur steht auf dem Hof im Mittelpunkt unserer Bemühungen. 1982 haben wir begonnen, uns intensiv mit dem Thema der Baubiologie zu befassen und unser Wohnhaus nach ökologischen Gesichtspunkten errichtet. Das Konzept des „Kulturhof alte Gerberei“ verpflichtet sich unserem Anspruch nach aktivem Energie- und Umweltschutz, nachhaltigem Wirtschaften und  ökologischem Leben und Handeln. Alle unsere sanierten Umbauten sind mit der „Grünen Hausnummer“, einer Auszeichnung für nachhaltiges, ökologisches Bauen für vorbildliche Häuser des Ministeriums für Umwelt, ausgezeichnet.

Als Familie bündeln wir unsere Kompetenzen im Team und haben die Planung gemeinsam entwickelt, gestaltet und umgesetzt. Unsere Idee zum Konzept und erste Umbauarbeiten des „Kulturhof Alte Gerberei„ als Wohn- und Apartmentanlage entstanden bereits im Jahr 2004. Uns ist der Gemeinschaftsgedanke Kulturgut. Austausch, gemeinsam Feste feiern, gegenseitige Unterstützung und andere Freizeitaktivitäten tragen zu einer schönen, entspannten und angenehmen Atmosphäre bei.

Großzügigkeit und Funktionalität, Form und Ästhetik, Ruhe in der Nähe von Zentralität und Geschäftigkeit, Kreativität und Austausch, Lebensart und Freude, schaffen Freiraum – auch für Ihre Individualität und Persönlichkeit!

Signalgeber_Grafik

HOFGESCHICHTE

VON DER GERBEREI ZUM KULTURHOF

Das Anwesen „Kulturhof Alte Gerberei“ ist seit 1772 im Besitz der Familie Pirrung. Genutzt wurde der Hof zur damaligen Zeit als Gerberei und Landwirtschaftsbetrieb. Gewerbe zu treiben, liegt bis heute in der Tradition unserer Familie. Um an diese Jahrhundert alte Tradition zu erinnern, haben wir unserem Anwesen den Namen „Kulturhof Alte Gerberei“ gegeben. 1908 wurde die Gerberei durch ein Schadensfeuer völlig zerstört. Heftige Streitigkeiten mit der Versicherung und der Beginn des 1. Weltkrieges verhinderten, dass die Gerberei erneut aufgebaut wurde. Lediglich der Handel mit Leder und Schuhmacherbedarf wurde aufrecht erhalten. Aufgrund der mangelnden Nachfrage und der allgemeinen Modernisierung der Nachkriegsgesellschaft, wurde das Geschäft schließlich geschlossen. Statt den Handel mit Leder fortzuführen, begann Max Pirrung 1923 mit Landesprodukten und später zusätzlich mit Zement und Brennstoffen zu handeln.  Der Teil des landwirtschaftlichen Betriebs wurde ebenfalls fortgeführt.

Nach dem 2. Weltkrieg übernahm der Sohn von Max Pirrung – Georg Pirrung – den väterlichen Brenn- und Baustoffhandel. Georg Pirrung nutzte das Gelände, das vorher seit Generationen von Gerberei und Landwirtschaft geprägt war, als Lager für Landesprodukte, Brenn- und Baustoffe. Er richtete darüber hinaus einen Kiesumschlagplatz ein. Nach und nach erweiterte er seine Produktpalette durch den Verkauf von Heizöl, Baumaterialien aller Art, Werkzeuge, etc.. Georg Pirrung übergab 1988 den Brenn- und Baustoffhandel seinem ältesten Sohn und ging damit in den Ruhestand. Das ehemalige Brenn- und Baustoffgelände – heute „Kulturhof Alte Gerberei“ – ging, nach dem Umzug des Baumarktes, von Georg Pirrung an seinen Sohn Alfred Pirrung über.

Signalgeber_Grafik

WOHNUNGEN

WOHNEN, ERLEBEN, ENTDECKEN, GENIESSEN

Der „Kulturhof Alte Gerberei“ verfügt über 7 verschiedene Wohnungen zur Miete. 2 Etagenwohnungen zu jeweils 156 und 110 qm Wohnfläche, 1 Penthousewohnung zu 130 qm Wohnfläche und 4 Wohnungen mit je 70 qm Wohnfläche. Jede der Wohnungen wurde mit viel Liebe zum Detail entworfen und umgesetzt. Unser Bestreben lag neben hell und offen gestalteten Wohnräumen, sowie durchdachten Lichtkonzepten, in der praktischen Handhabung gestalteter Grundrisse mit effizienter Raumaufteilung und ansprechender Wohnatmosphäre, um Lebensräume entstehen zu lassen. Die Ausstattung der Wohnungen ist gehoben: Holzfenster und großzügige Holzflügeltüren, Sichtbetonfußboden (Beton Cire), Fußbodenheizung, zum teilweise historische Bausubstanz, zum Teil Natursteinbäder mit Dusche und / oder Wanne. Nahezu alle Wohnungen haben einen Balkon oder öffnen sich über eine Terrasse zum Hofgarten.

Signalgeber_Grafik

Apartments

WOHNEN, ERLEBEN, ENTDECKEN, GENIESSEN

Die unterschiedlich eingerichteten Apartments sind gehoben in der  Ausstattung, mit persönlicher Note und Originalen zeitgenössischer Gegenwartskunst. Alle Apartments sind für 2 Personen ausgelegt. Sie verfügen über einen abgeschlossenen Schlafraum mit Doppelbett, einen Wohnraum mit integrierter, optisch abgetrennter Küche inkl. Küchenausstattung und ein Bad mit Dusche oder Wanne. Zudem sind eine Fußbodenheizung, TV, Internetzugang (WLAN), Bettwäsche und Handtücher vorhanden. Jedes Apartment bietet einen seperaten Außenbereich mit Zugang zum Hofgarten. In der warmen Jahreszeit können Sie gemütlich auf den Terrassen entspannen und sich inspirieren lassen.

Preise_Kulturhof-Lang

Bei mittel- und längerfristiger Vermietung ab 2 Monaten sind Sonderpreise nach Absprache möglich. Sprechen Sie uns gerne an!

Signalgeber_Grafik

Signalgeber_Grafik

KONTAKT

WIR SIND GERNE FÜR SIE DA

Logo_Kulturhof_rot

Familie Alfred Pirrung • Frankenholzer Straße 191 • 66450 Bexbach
+49 (0) 68 26 / 8 11 73 • +49 (0) 68 26 / 81 70 354 • info@kulturhof-alte-gerberei.de

www.kulturhof-alte-gerberei.de

Signalgeber_Grafik

ANFAHRT

HERZLICH WILLKOMMEN IM KULTURHOF ALTE GERBEREI

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH !